AQUALOOP Wasseraufbereitung - Grauwassernutzung - Regenwasser zum Duschen

AQUALOOP bereitet Wasser auf. Egal ob Oberflächenwasser, Grundwasser, Ablaufwasser von Kleinkläranlagen, gewerbliches Abwasser oder Grauwasser aus dem Haushalt – AQUALOOP produziert keimfreies Wasser und erreicht bakteriologisch Trinkwasserqualität*! (Zur Erfüllung der EU Trinkwasserverordnung sind weitere Parameter zu untersuchen) weiterlesen...

Artikel pro Seite:
Display:

PLURAFIT und PURAIN Rückspüldüse

Rückspüldüse für das PLURAFIT - System und für den PURAIN Wechselsprungfilter DN100

ab 33,64 €
inkl. Mwst., zzgl. Versand

AQUALOOP Wasseraufbereitung - Grauwassernutzung - Regenwasser zum Duschen

AQUALOOP - Einbausatz als Baukastenprinzip
Das AQUALOOP System besteht aus wenigen Komponenten,die wie Baukastenelemente bedarfsgerecht zusammengesetzt werden können.

Aufbereitungsmenge
Je nach benötigter Wasseraufbereitungsmenge kann eine AQUALOOP Membranstation mit bis zu sechs Einzelmembranen und verschiedenen Gebläsen bestückt werden.
Für noch mehr Wasserbedarf werden mehrere Membranstationen parallel betrieben. Der redundante Aufbau mehrerer Membranstationen führt zu einer besonders hohen Betriebssicherheit bei größeren Systemen.

Zulaufwasserqualitäten
Je nach Zulaufwasserqualität und Nutzungsanspruch können Sie die benötigten Stufen des AQUALOOP Baukastens frei wählen.

- Ist, wie beim Grauwasser aus Haushalten,mit Haaren und organischen Schmutzstoffen zu rechnen, so wird der AQUALOOP Vorfilter eingesetzt.

- Bei größerer organischer Belastung des Zulaufwassers, werden für den biologischen Abbau im Wirbelbettverfahren Füllkörper in den Speicher gegeben, die über die Membranstation mit Sauerstoff versorgt werden.

- Organisch gering belastetes Wasser kann direkt durch die Membranstation gereinigt werden.

AQUALOOP Vorfilter und Füllkörper
Bei stark organisch belastetem Wasser, wie z.B.Grauwasser aus Haushalten, sorgen der AQUALOOP Vorfilter und die AQUALOOP Füllkörper für eine kontinuierliche Verbesserung der Wasserqualität.
Dies erfolgt durch biologischen Abbau und automatisches Absaugen von Bodensediment sowie durch Schwimmschmutz aus dem Sammelspeicher.

AQUALOOP Membranen
Die patentierten AQUALOOP-Membranen sind das Herzstück der Wasseraufbereitung. Die speziellen Membranhohlfasern halten zuverlässig Bakterien und Viren zurück.
Die besondere Konstruktion und Anordnung ermöglicht mit bis zu 10 Jahren eine sehr lange Standzeit bei sehr geringem Wartungsaufwand.
Auf chemische Zusätze, wie z.B. gesundheitsschädliches Chlor, kann die AQUALOOP Wasseraufbereitung verzichten.

AQUALOOP - Membranstation mit Anlagensteuerung
In den gleichen Speicher wird auch die AQUALOOP Membranstation montiert. Die Membranstation beinhaltet eine Plattform zur Montage der Membranen. Permeatpumpe, Rückspülpumpe, Rückspülbehälter und Gebläseanschluss sind integriert.
Je nach benötigter Wasseraufbereitungsmenge kann eine AQUALOOP Membranstation flexibel mit bis zu sechs Membranen bestückt werden. Für einen noch höheren Wasserbedarf werden mehrere Membranstationen parallel betrieben.
Jede Membranstation beinhaltet eine vollautomatische Anlagensteuerung zur Regelung und Überwachung der Pumpen und des Gebläses. Die Gebläsebelüftung erfüllt zugleich die Aufgaben der Membranreinigung und der Sauerstoffversorgung des Bioreaktors.

AQUALOOP kann flexibel in viele Speicher eingesetzt werden
Der AQUALOOP Vorfilter und die AQUALOOP Membranstation der neuen Wasseraufbereitungsanlage können in fast jeden Speicher, gleich ob Innentank oder Außenzisterne, integriert werden.

Hauswasserwerke und Regenwasserzentralen für AQUALOOP-System
Das aufbereitete Wasser wird mit den RAINMASTER Hauswasserwerken zu den Verbrauchsstellen, wie Toilettenspülung, Waschmaschine oder Bewässerung