Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

der
 
ABW OikoArtTec GmbH
GF: Dipl.-Ing.
Sven Hänichen
Am Treptower Park 44
12435 Berlin
USt. ID: DE 248 748 840
HRB 102 608 B / Amtsgericht Charlottenburg
 
§1 Gegenstand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Gegenstand der AGB ist die Regelung der Vertragsbedingungen für sämtliche Verträge der ABW OikoArTec GmbH (Anbieter), kurz ABW, mit dem Kunden (Käufer). Es gelten jeweils die AGB in der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung.

§2 Zustande kommen des Vertrages
Die Angebote der ABW sind unverbindlich. Mit dem Anklicken des "Bestellung ausführen"-Buttons im Online-Shop erklärt der Kunde verbindlich gegenüber der ABW, den Inhalt des Warenkorbes erwerben zu wollen. (Es sei denn, im Bemerkungsfeld ist etwas gegenteiliges angegeben).

§3 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht:


Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (ABW OikoArTec GmbH, Am Treptower Park 44, 12435 Berlin, Telefonnummer: +49 (0)30 53 01 46 07; Telefaxnummer: +49 (0)30 53 01 46 09, E-Mail-Adresse: kontakt@abw.info) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post  versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.  Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Der Widerruf ist zu richten an:
per Brief   : ABW Oikoartec GmbH, Am Treptower Park 44, 12435 Berlin, oder
per Fax     : (030) 530 146 09, oder
per Email  : kontakt@abw.info.

Widerrufsfolgen:

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


Das Widerrufsrecht besteht nicht:

  • Wenn die von Ihnen bestellte Ware Ihren gewerblichen oder selbständigen beruflichen Zwecken dient.
  • Für Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, z.B.: Zuschnitte Dämmung, abgetönte Farben, Putze, Lacke, Lasuren u.ä., konfektionierte Waren wie Schläuche, Rohre u.ä. und für Regenwasserspeicher und Zisternen (auch wenn sie Teil eines Bausatzes sind).
  • Für Waren die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde.
  • Bei Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder Software, wenn der versiegelte Datenträger vom Kunden entsiegelt wurde.


Hinweise zu Rücksendungen:
Vor der Rücksendung von Waren nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Rufen Sie uns unter Tel. 030 - 53014607 an oder senden uns eine E-Mail an kontakt@abw.info . Unfrei zurückgesandte Sendungen werden von uns nicht angenommen!

Kulanzregelung bei Rücknahme nach 14 Tagen:

Wir sind generell bereit, von uns verkaufte Waren auch nach der gesetzlichen Frist unter folgenden Bedingungen zurückzunehmen: Bei Rücknahme nach 14 Tagen: Abzüglich 20% Wiedereinlagerungsgebühr. Bei Rücknahme nach 3 Monaten: Abzüglich 50% Wiedereinlagerungsgebühr. Bedingung für die Rücknahme von Ware in diesem Fall ist deren unversehrter Originalzustand. Beschädigte oder geöffnete oder gebrauchte Ware ist von der Rücknahme ausgeschlossen. Die Kosten für die Rücksendung zahlen Sie. Mögliche Ausnahmeregelungen auf Kulanzbasis bemessen sich nach Zustand der Ware, Warenwert und Frachtkostenhöhe. Wenn Sie eine Rückgabe auf Basis unserer Kulanzregelung möchten, dann nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf, per Mail, Telefon oder Fax (siehe Kontakt-Impressum).


§4 Lieferung von Waren, Erbringung von Dienstleistungen
Die Versendung der Waren erfolgt nach den Bestimmungen der jeweiligen Frachtunternehmen. Mit der Übergabe der Waren an das Lieferunternehmen hat ABW seine Leistungspflicht erbracht. Die Gefahr geht zum Zeitpunkt der Warenannahme auf den Kunden über.

Die Versandkosten sind im Online-Shop aufgeführt. Versand und Frachtkosten ins Ausland nennen wir Ihnen auf Anfrage.

Lieferzeiten:
Zubehör und Kleinteile sind in der Regel innerhalb von 2 Arbeitstagen versandfertig.

Komplettanlagen und Zisternen sind in der Regel innerhalb von 10 Tagen nach Auftragserteilung lieferbar. Voraussetzung hierfür ist ein für beide Vertragspartner verbindlich abgestimmter Liefertermin zum Zeitpunkt der Auftragserteilung. Liefertermine können auch nach Auftragserteilung verbindlich vereinbart werden. Wir versuchen die angegebenen Lieferzeiten und Termine genau einzuhalten, können aber für unverschuldete Verzögerungen keine Haftung übernehmen.

ABW behält sich vor, im Falle der Nichtverfügbarkeit der vertragsgemäßen Leistung eine in Qualität und Preis gleichwertige Leistung zu erbringen. Ist eine Erbringung einer preislich und qualitativ gleichwertigen Leistung nicht möglich, so kann der Anbieter sich vom Vertrag lösen und braucht die versprochene Leistung nicht zu erbringen. Die ABW verpflichtet sich in diesem Falle, dem Nutzer unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit zu informieren und eine gegebenenfalls bereits erbrachte Gegenleistung des Kunden unverzüglich zurückzuerstatten. Dieser Absatz gilt nur, wenn ABW die Nichtverfügbarkeit der versprochen Ware oder Dienstleistung nicht zu vertreten hat.

Für Gewerbekunden gilt: Tritt der Gewerbekunde unberechtigt von einem erteilten Auftrag zurück, können wir unbeschadet der Möglichkeit einen höheren tatsächlichen Schaden geltend zu machen, 25% des Verkaufspreises für die durch die Bearbeitung des Auftrages entstandenen Kosten und für entgangenen Gewinn fordern. Dem Gewerbekunden bleibt der Nachweis eines geringeren Schadens vorbehalten.


§5 Abnahme und Gefahrenübergang
Der Kunde ist verpflichtet, den Kaufgegenstand anzunehmen, es sei denn, er ist unverschuldet vorübergehend zur Annahme verhindert.

Lagerware: Hat der Kunde Lagerware erworben, so ist diese ab Zugang der Bereitstellungsanzeige innerhalb von 14 Tagen abzuholen. Danach fallen Lagergebühren an, diese werden je nach Lagerart, Lagermenge und benötigtem Lagervolumen berechnet und unverzüglich mitgeteilt.

Bleibt der Kunde mit der Annahme des Kaufgegenstandes länger als vierzehn Tage ab Zugang der Bereitstellungsanzeige vorsätzlich oder grob fahrlässig im Rückstand, so sind wir nach Setzung einer Nachfrist von weiteren sieben Tagen berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder Schadensersatz wegen Nichterfüllung zu verlangen. Der Setzung einer Nachfrist bedarf es nicht, wenn der Kunde die Annahme ernsthaft oder endgültig verweigert.

Der Kunde ist berechtigt, den Kaufgegenstand innerhalb von 14 Tagen nach Zugang am Übergabeort zu prüfen. Die Gefahr geht mit der Annahme des Kaufgegenstandes auf den Kunden über. Erklärt der Kunde, er werde den Kaufgegenstand nicht annehmen, so geht die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung des Kaufgegenstandes im Zeitpunkt der Verweigerung auf den Kunden über.

§6 Zahlung
Bei Bestellung per Rechnung sind unsere Rechnungen sofort nach Zugang ohne jeden Abzug fällig (Fristgerechte Zahlung innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungs oder Warenerhalt).
Bei Bestellung mit der Zahlungsart PayPal gelten die Regeln von PayPal.

Lieferungen in das Ausland erfolgen ausschließlich gegen Vorkasse in EUR.

Für den Rechnungsausgleich verwenden Sie bitte ausschließlich folgende Bankverbindung mit Angabe der Rechnungsnummer:

Berliner Sparkasse   BLZ 100 500 00   Konto 660 404 0001
IBAN: DE59100500006604040001;  BIC: BELADEBEXXX

Der Kunde gerät automatisch in Verzug, wenn die Zahlung 14 Tage nach Rechnungsdatum nicht beglichen ist. Im Verzugsfalle werden die gesetzlichen Verzugszinsen erhoben. Es werden für jede gestellte Mahnung 5 EUR Mahngebühren berechnet.

§7 Gewährleistung
Die Gewährleistung folgt den gesetzlichen Bestimmungen mit Maßgabe der nachfolgenden Regelungen.

- Der Käufer ist verpflichtet, die erhaltene Ware sofort auf offensichtliche Fehler zu überprüfen. Stellt er offensichtliche Fehler fest, so hat er das unverzüglich der ABW mitzuteilen.
- Die ABW haftet nicht für Fehler, deren Auftreten durch den Kunden verursacht wurden. Das gilt auch für gewöhnliche Abnutzungserscheinungen. Die Ausübung des Widerrufsrechtes bleibt davon unberührt.
- Im Falle eines Mangels der Ware ist die ABW nach seiner Wahl zur Nachlieferung oder Nachbesserung berechtigt. Schlägt die Nachbesserung endgültig fehl, oder ist die nachgelieferte Ware ebenfalls mangelbehaftet, so kann der Käufer die Rückgabe der Ware gegen Rückerstattung des vereinbarten Preises oder Herabsetzung des Kaufpreises verlangen.

§8 Datenschutz
Die ABW erhebt vom Käufer ohne dessen Zustimmung nur die Daten, die für die Geschäftstätigkeit benötigt werden und gibt diese an Dritte nur weiter, wenn das unmittelbar für die Auftragsabwicklung notwendig ist.

Bei Bezahlung per Rechnung oder Lastschrift behalten wir uns vor, die Vertragsdaten (Name, Vorname, Geburtsdatum, Straße/Hausnummer, PLZ/Ort) zu nutzen, um bei der Firma Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co KG Postfach 500 166, 22701Hamburg oder der Creditreform Berlin Wolfram KG, Einemstraße 1, 10787 Berlin, eine Bonitätsauskunft zu veranlassen. Dieser Hinweis erfolgt entsprechend den Vorschift des § 33 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)

§9 Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zu vollständigen Zahlung des Kaufpreises Eigentum der ABW, unabhängig vom Ablauf der Widerrufsfrist.

§10 Anwendbares Recht

Es gilt Deutsches Recht unter Ausschluß des UN-Kaufrechts.

§11 Gerichtsstand
Gerichtsstand ist Berlin

§12 Schlussbestimmungen
Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Unwirksame Bestimmungen sind durch neue Regelungen, die den gewollten Regelungen und dessen wirtschaftlichen Zweck möglichst nahe kommen, zu ersetzen. Alle vertraglichen Vereinbarungen bedürfen der Schriftform (E-Mail reicht). Bestätigter Schriftwechsel genügt.