pro clima TESCON VANA

All­round-Kle­be­band mit Vlies­trä­ger für leichtere Verarbeitung bei langen Bahnen. Luftdichte Verklebungen im Innen- und Außenbereich entsprechend den Anforderungen der DIN 4108, SIA 180, ÖNORM B8110-2 und den Fachregelen des Dachdeckerhandwerks. Überputzbar.

ab 27,01 €
inkl. 19% Mwst., zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 2 - 3 Werktage

Produkt Nr. Bezeichnung Preis Grundpreis Menge
Preise inkl. Versand!
BA-PROTESVANA10x proclima TESCON VANA 10x 6cmx30lfm Rollen 270,11 € - 3% (statt 278,46 €) 0,90 €/m
BA-PROTESVANA6 proclima TESCON VANA 6cm x30lfm / Rolle 27,01 € (statt 27,85 €) 27,01 €/m

Was wofür? - Bitte beachten Sie das Datenblatt und die Anwendungsmatrix im Download-Bereich!

Im Video-Bereich finden Sie Verarbeitungs- und Erklärvideos !

  • All­round-Kle­be­band für in­nen und au­ßen, 6 Mo­na­te frei be­wit­ter­bar
  • Mit an­schmieg­sa­mem Vlies­trä­ger von Hand ab­reiß­bar
  • Über­putz­bar
  • Für luft­dich­te Ver­kle­bun­gen nach DIN 4108-7, SIA 180 und OE­NORM B 8110-2
  • Bes­te Wer­te im Schad­stoff­test, Prü­fung nach AgBB durch­ge­führt
  • Im Sys­tem aus All­round-Kle­be­band und Grun­die­rung TESCON® PRIMER RP zur Ver­kle­bung von Holz­fa­ser­un­ter­deck­plat­ten. Ein­satz auch bei Frost möglich.

Material/Eigenschaften pro clima TESCON VANA:

- Farbe: dunkelblau - Feibewitterung: 6 Monate
- Träger: Spezial-Vlies aus PP; wasserfester SOLID-Kleber; Trennlage:            silikonisiertes Papier
- Temperaturbeständigkeit Langfristig -40°C bis +90°C
- Verarbeitungstemperatur ab -10° C



Einsatzbereich pro clima TESCON VANA:
- Innen und außen: Dach, Dachschräge, Wand, Boden

Lieferform:
Rolle


Besonderheiten pro clima TESCON VANA:
Sehr dehnfähig (punktuell bis über 50 %). Bleibend verformbar, ohne Rückstellmoment. Hohe Anschmiegsamkeit. Hohe Feuchtebeständigkeit. UV-Stabilität 3 Monate. Hohe Wärmestandfestigkeit. Diffusionsoffen.

Einsatzbereich pro clima TESCON VANA:
Verklebung von Dampfbremsebenen (alle pro clima Dampfbremsen, PE-, PA-, PP-, Aluminiumfolien) untereinander und an angrenzende nichtmineralische Bauteile. Anschlüsse von Durchdringungen (z.B. Rohre). Verklebung der Überlappungen von Unterdach- und Wandschlaungsbahnen (z.B. SOLITEX). Verklebung der Stöße von MDF-Platten (DHF, DWD). Anschluss an sonstige Dacheinbauteile (z.B. Dachfenster).

Sämt­li­che Ver­kle­bun­gen in­nen und au­ßen kön­nen so­wohl un­ter­ein­an­der als auch an an­gren­zen­de glat­te, nicht­mi­ne­ra­li­sche Bau­tei­le er­fol­gen (z. B. Rohr­durch­drin­gun­gen, Dach­flä­chen­fens­ter).

Untergrundbeschaffenheit pro clima TESCON VANA:

Vor dem Ver­kle­ben soll­ten Un­ter­grün­de mit ei­nem Be­sen ab­ge­fegt, mit ei­nem Lap­pen ab­ge­wischt oder mit Druck­luft ge­rei­nigt wer­den.
Auf über­fro­re­nen Un­ter­grün­den ist die Ver­kle­bung nicht mög­lich. Es dür­fen kei­ne ab­wei­sen­den Stof­fe auf den zu ver­kle­ben­den Ma­te­ria­li­en vor­han­den sein (z. B. Fet­te oder Si­li­ko­ne). Un­ter­grün­de müs­sen aus­rei­chend tro­cken und trag­fä­hig sein.

Die dau­er­haf­te Ver­kle­bung wird er­reicht auf al­len pro cli­ma In­nen- und Au­ßen­bah­nen, an­de­ren Dampf­brems- und Luft­dich­tungs­bah­nen (z. B. aus PE, PA, PP und Alu­mi­ni­um) bzw. Un­ter­deck-/Un­ter­spann­bah­nen und Wand­scha­lungs­bah­nen (z. B. aus PP und PET).
Ver­kle­bun­gen und An­schlüs­se kön­nen auf ge­ho­bel­tem und la­ckier­tem Holz, har­ten Kunst­stof­fen bzw. Me­tall (z. B. Roh­re, Fens­ter usw.), har­ten Holz­werk­stoff­plat­ten (Span-, OSB- und BFU-, MDF- und Holz­fa­ser­un­ter­deck­plat­ten) er­fol­gen.
Bei der Ver­kle­bung von Holz­fa­ser­un­ter­deck­plat­ten oder auf glat­ten, mi­ne­ra­li­schen Un­ter­grün­den ist die Vor­be­hand­lung mit TES­CON PRI­MER RP er­for­der­lich. Be­ton- oder Put­zun­ter­grün­de dür­fen nicht ab­san­den.

Bes­te Er­geb­nis­se für die Si­cher­heit der Kon­struk­ti­on wer­den auf qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­gen Un­ter­grün­den er­reicht.
Die Eig­nung des Un­ter­grun­des ist ei­gen­ver­ant­wort­lich zu prü­fen, ggf. sind Test­ver­kle­bun­gen emp­feh­lens­wert.
Bei nicht trag­fä­hi­gen Un­ter­grün­den ist ei­ne Vor­be­hand­lung mit dem TES­CON PRI­MER RP zu emp­feh­len.



Verarbeitung pro clima TESCON VANA:
Ggf. zu verklebende Bereich mit einer Bürste o.ä. von Staub befreien. Verklebung von Überlappungen und Stößen/Anschlüsse Ein kurzes Stück der Trennfolie von Klebeband ablösen. Das Klebeband auf der Überlappung/dem Plattenstoß aufkleben. Zug um Zug die Trennfolie entfernen und das Klebeband aufkleben. Bei der Verklebung beim festen Anreiben auf ausreichenden Gegendruck achten. Am Ende der Verklebung das Band von Hand abreißen. Verklebung von Durchdringungen Kurze Stücke pro clima TESCON No. 1 abreißen. Trennpapier ablösen und auf die Dampfbremsebene bzw. auf das Rohr kleben. Bei der Verklebung auf einen ausreichenden Gegendruck achten. Klebeband fest anreiben.

Verklebungen dürfen nicht auf Zug belastet werden.
Nach der Verklebung von Dampfbremsbahnen muss eine Lattung das Gewicht des Dämmstoffes abtragen. Verklebungen ggf. durch Sparschalbretter sichern.
Klebebänder fest anreiben. Auf ausreichenden Gegendruck achten. Wind-, luftdichte oder regensichere Verklebungen können nur auf faltenfrei verlegten Dampfbremsen bzw. Unterdeck- und Fassadenbahnen erreicht werden. Erhöhte Raumluftfeuchtigkeit durch konsequentes und stetiges Lüften zügig abführen, ggf. Bautrockner aufstellen.

Was wofür? - Bitte beachten Sie das Datenblatt und die Anwendungsmatrix im Download-Bereich!

Es sind keine Kommentare für diesen Eintrag vorhanden.
Kommentar schreiben
Name*
E-Mail
Website
Bewertung*
Kommentar*
Bild-Verifikation*
Um dieses Formular abzusenden, tragen Sie bitte aus Sicherheitsgründen die sechs Zeichen aus dem obenstehenden Bild in gleicher Reihenfolge in das Textfeld ein.
Name
E-Mail*
Telefon
Ihre Frage/Bemerkung
Bild-Verifikation*
Um dieses Formular abzusenden, tragen Sie bitte aus Sicherheitsgründen die sechs Zeichen aus dem obenstehenden Bild in gleicher Reihenfolge in das Textfeld ein.