VARI Steuerung VRC 3D (Doppelpumpen)

Steuerung VRC 3D für Doppelpumpanlagen; ohne Füllstandsanzeige, ansonsten Funktionsumfang ähnlich VRC 4.2

366,07 €
inkl. 19% Mwst., zzgl. Versand

Garantiezeit: 2 Jahre

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Produkt Nr. Bezeichnung Preis Menge
S-VRC3D VARI Steuerung VRC 3D 366,07 € - 10% (statt 406,74 €)

Funktionen Steuerung VRC 3D:
- Druckabhängige Steuerung von zwei
   Druckerhöhungspumpen + alternierender Betrieb 
- Spitzenlastunterstützung durch Zuschaltung der
   Stand-by-Pumpe
- Trockenlaufschutz für die Förderpumpe
- Automatische Trinkwasser-Nachspeisung
- Überwachung der Trinkwasser-Nachspeisung
- Automatische Gängighaltung des Nachfüllventils
- Einfache Testmöglichkeit für das Nachfüllventil
- Einfache Testmöglichkeit der Druckerhöhungspumpen
- Optische Anzeige der Trinkwasser&Nachspeisung
- Optische Störmeldung bei ungenügender Trinkwasser-
   Nachspeisung
- Überwachung eines Ausdehnungsgefäßes (falls vorhanden)
- Steuerung einer Hybridanlage
- Optionale Steuerung einer Rückspülmöglichkeit des Feinfilters
- Optionale Überwachung eines Ausganges mit einem Stromwandler

Doppelpumpenanlagen VRC 3D:
Doppelpumpenanlagen werden in der Regel dann eingesetzt, wenn die Fördermenge in einem sehr breiten Bereich schwankt, aber in der überwiegenden Zeit die Entnahmemenge relativ gering ist und der Einsatz einer größeren Pumpe dadurch unwirtschaftlich wäre. Mit der zweiten Pumpe kann die Spitzenlast abgefangen werden. Um eine möglichst gleichmäßige Laufzeit zu ermöglichen und ein durch lange Standzeit verursachtes Festsetzen der Pumpen zu vermeiden ist es sinnvoll, die Pumpen alternierend zu betreiben, d.h. die Pumpen wechseln sich ab. Die Steuersignale für die Pumpen werden von einem externen Druckschalter und Durchflußwächter entnommen. Ein Niveausensor schützt die Pumpen gegen Beschädigungen durch Trockenlauf.

Funktionsbeschreibung VRC 3D:
Zum normalem Betrieb benötigt eine Doppelpumpenanlage zwei Druckschaltwerte P1 und P2 von einem zusätzlichen Durchflußwächter (VWD-1). Der Druckschalter P1 schaltet im Normalfall eine der Pumpen ein bzw. aus. Ein kleiner Schaltabstand sorgt dafür, daß im Leitungsnetz ein relativ konstanter Druck herrscht und dafür, daß der Schaltvorgang nicht zu häufig stattfindet. Der Druckschalter P2 steuert die jeweils andere Pumpe an, falls die bereits laufende Pumpe die geforderte Menge nicht fördern kann und der Druck im Regenwassernetz weiter sinkt. Das Mikroprozessor gesteuerte Gerät ist in einem gegen Spritzwasser geschützten Gehäuse untergebracht (IP 54). Der Sensor überwacht den minimalen Füllstand in der Zisterne und liefert die Information, ob sich der Wasserstand unterhalb oder oberhalb der Sensorelektroden befindet. Diese Information wird zur Steuerung des Magnetventils für die Trinkwassernachspeisung oder des Umschaltventils, sowie zur Steuerung des Trockenlaufschutzes der Förderpumpen verwendet. Weiterhin gibt es unterschiedliche Zeitsteuerungen für die Förderpumpen und das Magnetventil, welches hysteresefrei angesteuert wird, um eine minimale Trinkwassernachspeisung und eine optimale Versorgung aller angeschlossenen Verbraucher zu garantieren. Nach einer vorbestimmten Zeit (durch die Zeitsteuerung wird ein 2. Sensor eingespart) wird die Sicherheitsabschaltung der Trinkwassernachspeisung aktiviert und eine Fehlermeldung ausgegeben. Das Gerät verfügt über ein eingebautes Testprogramm mit dessen Hilfe die am Gerät angeschlossenen Anlagenkomponenten überprüft werden können.

Einsatzmöglichkeiten der Steuerung VRC 3D:
In Anlagen zur Regenwassernutzung steuert das Gerät zwei Förderpumpen für das Abfangen von Verbrauchsspitzen. Für Anlagen, die nur geringe Leitungsdruckschwankungen vertragen, ist dieses Gerät besonders geeignet.

Technische Daten

Steuergerät:

  •  
  • Gewicht 350 g
  • Spannung 230 V 50 Hz
  • Nenn-Stromaufnahme betriebsbereit ca. 2 mA
  • Maximale Stromaufnahme ca. 12 mA
  • Schaltleistungen
     - Förderpumpen 230 V 8 A
     - Ventile 230V 0,12 A

Lieferumfang Steuerung VRC 3D:

  • Steuergerät VRC 3D
  • Sensor steckbar mit 15 m Kabel
    (andere Kabellänge gegen Aufpreis lieferbar)
  • Nachfüll-Magnetventil 25 l/Min
  • Anschluß ?"Überwurfmuter/Ø 10 Tülle
  • Nachfülltrichter nach DIN 1988, passend zum Nachfüllventil
  • Tongewicht
  • Befestigungssatz für Sensor und Steuergerät
  • Installations- und Bedienungsanleitung mit Bohrschablone

Abmessungen B120 x H80 x T90 mm

Es sind keine Kommentare für diesen Eintrag vorhanden.
Kommentar schreiben
Name*
E-Mail
Website
Bewertung*
Kommentar*
Bild-Verifikation*
Um dieses Formular abzusenden, tragen Sie bitte aus Sicherheitsgründen die sechs Zeichen aus dem obenstehenden Bild in gleicher Reihenfolge in das Textfeld ein.
Name
E-Mail*
Telefon
Ihre Frage/Bemerkung
Bild-Verifikation*
Um dieses Formular abzusenden, tragen Sie bitte aus Sicherheitsgründen die sechs Zeichen aus dem obenstehenden Bild in gleicher Reihenfolge in das Textfeld ein.