Hessler Naturkalk-Lehm-Grundputz / Oberputz mit Hanf

Kalk, Lehm und Hanf. Die drei ältesten dem Menschen bekannten und bestens bewährten Baustoffe, haben wir in unserem Naturkalk-Lehmputz mit Hanf, dem HP 9 KL, kombiniert.
Erhältlich als Grundputz (2mm Korn) und Oberputz (1mm Korn). Hohe Alkalität, hoch diffusionsoffen, kapillaraktiv, Feuchteregulierung, Abbau von Schadstoffen der Raumluft, baubiologisch einwandfreies Produkt.

ab 11,97 €
inkl. 19% Mwst., zzgl. Versand
Produkt Nr. Bezeichnung Preis Grundpreis Menge
HPKL Naturkalk-Lehm-Oberputz; Korn: 1mm; Bei Palettenware bitte Frachtkosten anfragen, wir berechnen den besten Frachtpreis für Sie!
BA-HK-HP90KL-25 Hessler Naturkalk-Lehm-Oberputz mit Hanf 25kg 20,77 € 0,83 €/kg
BA-HK-HP90KL-Pal Hessler Naturkalk-Lehm-Oberputz mit Hanf Pal/42 Sack 872,15 € 0,83 €/kg
HPKL Naturkalk-Lehm-Grundputz; Korn: 2mm; Bei Palettenware bitte Frachtkosten anfragen, wir berechnen den besten Frachtpreis für Sie!
BA-HK-HP9KL-25 Hessler Naturkalk-Lehm-Grundputz mit Hanf 25kg 11,97 € 0,48 €/kg
BA-HK-HP9KL-Pal Hessler Naturkalk-Lehm-Grundputz mit Hanf Pal/42 Sack 502,80 € 0,48 €/kg

HP 9KL/HP 90KL. Erhältlich in:

  • Grundputz: Korn 2mm
  • Oberputz: Korn 1mm

Kalk sorgt mit seinem hohen ph-Wert für Schimmelschutz, Lehm für eine angenehme, natürliche Farbigkeit verbunden mit einer hohen Feuchtespeicherung, der nachwachsende Rohstoff Hanf hat eine armierende Wirkung und sorgt für ideale Verarbeitungseigenschaften. Unser Naturkalk-Lehmputz mit Hanf bietet in idealer Weise alle Vorteile von Naturkalk- und Lehmputzen: hohe Alkalität, hoch diffusionsoffen, kapillaraktiv, Feuchteregulierung, Abbau von Schadstoffen der Raumluft, baubiologisch einwandfreies Produkt. Der Naturkalk-Lehmputz mit Hanf HP 9KL ist ein wohngesunder Baustoff zum bezahlbaren Preis, einsetzbar in Alt- und Neubau, für die Sanierung und in der Denkmalpflege.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

!!! WICHTIG: Bei Interesse an Palettenware bitte gesondert die Frachtkosten anfragen, da diese je nach Region/Entfernung erheblich differieren können!!!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zusammensetzung Hessler Naturkalk-Lehm-Grundputz/Oberputz mit Hanf:

HP 9 KL ist ein mineralischer Werktrockenmörtel der Mörtelgruppe CS I nach DIN EN 998-1. HP 9 KL setzt sich zusammen aus natürlichem hydraulischen Kalk, Baulehm, Kalkstein- und Quarzsand, Hanf sowie einem geringen Zusatz von Cellulose. HP9 KL enthält keine synthetischen Bindemittel, ist hoch diffusionsoffen (Diffusionswiderstandszahl μ = 6) sowie pilz- und schimmelwidrig..

 

Anwendungsbereich Hessler Naturkalk-Lehm-Grundputz/Oberputz mit Hanf:

HP 9 KL findet Verwendung als Grundputz für Innen. Er ist sehr gut zum Einputzen von Wandheizungen geeignet. Bei stark saugendem und/oder glattem Untergrund ist Hessler Vorspritzmörtel HP 10 erforderlich. Für erfahrene Verarbeiter ist alternativ ein ausreichendes Vornässen möglich (nicht bei hochwärmedämmenden Mauersteinen). Betonflächen sind mit dem Kalkhaftputz HP 14 als Haftbrücke mit der Zahntraufel vorzuziehen. Nach dessen ausreichender Erhärtung wird HP 9 KL in einer Stärke von ca.10 mm angespritzt. Zu fliesende Flächen müssen mit dem Kalk-Zementputz HP1 verputzt werden.

Verarbeitung Hessler Hessler Naturkalk-Lehm-Grundputz/Oberputz mit Hanf:

HP 9 KL kann mit allen gängigen Putzmaschinen verarbeitet werden. Auf die Bedienungsanleitung der Maschinenhersteller wird hingewiesen. Bei Handverarbeitung den Sackinhalt mit ca. 7 l Wasser/Sack im Freifallmischer, Zwangsmischer oder mit dem Rührquirl anmachen. Die Putzstärke beträgt 15-20 mm, bei HP90 KL 5 - 10mm. HP 9 KL wird nach dem Anziehen mit der Richtlatte abgezogen und mit dem Gitterrabott rabottiert. Stellen mit erhöhter Auftragsstärke sowie mit Naturkalkhaftputz überzogene Flächen (Beton etc.) müssen vorgespritzt werden. Erst nach dem Ansteifen fertigstellen. Die Trockenzeit beträgt mindestens 1 Tag/mm Auftragsstärke. In bestimmten Fällen (z.B. Überstärke, Altbau, ungünstige Witterungsverhältnisse etc.) ist eine längere Standzeit notwendig. Als Oberputz empfiehlt sich der Naturkalk-Edelputz HP 90.


Materialbedarf Hessler Hessler Naturkalk-Lehm-Grundputz/Oberputz mit Hanf:

Der Sackinhalt von 25 kg ergibt 16 l Nassmörtel und ist bei 20/15/10 mm Auftragsstärke ausreichend für ca. 0,8 /1,1/1,6 m² bzw, je nach Beschaffenheit des Untergrunds.


Besondere Hinweise Hessler Naturkalk-Lehm-Grundputz/Oberputz mit Hanf:

Zur Beurteilung und Vorbereitung des Putzgrunds sind die DIN 18350 und DIN V 18 550 zu beachten. Der Putzgrund muss saugfähig, trocken und frei von Staub, Schalöl und anderen Trennmitteln sein. Als Putzgrund ungeeignete Flächen (z. B. Holz- und Eisenteile, Rollladenkästen, Leichtbauplatten u. a.) mit einem Putzträger überspannen und mit einem Spritzbewurf versehen, oder mit alkalibeständigem Gewebe (z. B. Autex) armieren. Frischen Putz vor schneller Austrocknung schützen, gegebenenfalls nachnässen. Die Luft- und/oder Objekttemperatur muss über 5° C liegen. Reine Kalkmörtel müssen vier Wochen frostfrei stehen. Bei Asphaltarbeiten für ausreichende Querbelüftung sorgen. Nicht auf dauerfeuchte Untergründe auftragen.
HP 9 KL darf nur im Originalzustand ohne jegliche Beimischung verwendet werden.


Lieferung Hessler Hessler Naturkalk-Lehm-Grundputz/Oberputz mit Hanf: in Säcken zu je 25 kg, 42 Sack/Palette
 
Lagerung Hessler Hessler Naturkalk-Lehm-Grundputz/Oberputz mit Hanf: trocken, bei geschlossener Verpackung ca. 6 Monate

 
Qualitätsüberwachung Hessler Hessler Naturkalk-Lehm-Grundputz/Oberputz mit Hanf: HP 9KL /90KL wird laufend im Werklabor auf die Einhaltung seiner
Zusammensetzung und Eigenschaften überwacht.

 
Sicherheitshinweise Hessler Hessler Naturkalk-Lehm-Grundputz/Oberputz mit Hanf: Mörtel reagiert mit Feuchtigkeit stark alkalisch, deshalb Haut und
 Augen schützen. Bei Berührung gründlich mit Wasser spülen. Bei
 Augenkontakt unverzüglich Arzt aufsuchen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei telefonischer oder schriftlicher Anfrage bzw. im Datenblattund Sicherheitsdatenblatt.

Es sind keine Kommentare für diesen Eintrag vorhanden.
Kommentar schreiben
Name*
E-Mail
Website
Bewertung*
Kommentar*
Bild-Verifikation*
Um dieses Formular abzusenden, tragen Sie bitte aus Sicherheitsgründen die sechs Zeichen aus dem obenstehenden Bild in gleicher Reihenfolge in das Textfeld ein.
Name
E-Mail*
Telefon
Ihre Frage/Bemerkung
Bild-Verifikation*
Um dieses Formular abzusenden, tragen Sie bitte aus Sicherheitsgründen die sechs Zeichen aus dem obenstehenden Bild in gleicher Reihenfolge in das Textfeld ein.