Basko Absperrlack Professional Nr.730

Für den Innenbereich zum Absperren von mit Schadstoffen belasteten Flächen wie PCB, PCP/Lindan oder DDT  und für Holz, Holzwerkstoffe, Putze und Beton. Nicht geeignet für: Fußboden, Treppen, Feuchtbereiche, Außenbereiche.

ab 76,01 €
inkl. 19% Mwst., zzgl. Versand

Lieferzeit: ca. 2 -3 Werktage

Produkt Nr. Bezeichnung Preis Grundpreis Menge
Farbton Honigtönend
BA-COVA730-002.1H Cova Basko Absperrlack Professional 1 L - Honigtönend Nr.730-002 76,01 € - 4% (statt 80,00 €) 76,01 €/1 Liter
BA-COVA730-002.2.5H Cova Basko Absperrlack Professional 2,5 L - Honigtönend Nr.730-002 170,05 € - 4% (statt 179,00 €) 68,02 €/1 Liter
BA-COVA730-002.260H Cova Basko Absperrlack Professional 10 L - Honigtönend Nr.730-002 554,80 € - 5% (statt 584,00 €) 55,48 €/1 Liter
BA-COVA730-002.30H Cova Basko Absperrlack Professional 30L - Honigtönend Nr.730-002 1.435,51 € - 9% (statt 1.595,00 €) 47,85 €/1 Liter
Farbton Grün
BA-COVA730-062.1G Cova Basko Absperrlack Professional 1 L - Grün Nr.730-062 76,01 € - 4% (statt 80,00 €) 76,01 €/1 Liter
BA-COVA730-062.2.5G Cova Basko Absperrlack Professional 2,5 L - Grün Nr.730-062 170,05 € - 4% (statt 179,00 €) 68,02 €/1 Liter
BA-COVA730-062.2610G Cova Basko Absperrlack Professional 10 L - Grün Nr.730-062 554,80 € - 5% (statt 584,00 €) 55,48 €/1 Liter
BA-COVA730-062.30G Cova Basko Absperrlack Professional 30L - Grün Nr.730-062 1.435,51 € - 9% (statt 1.595,00 €) 47,85 €/1 Liter
Farbton Rotbraun
BA-COVA730-067.1R Cova Basko Absperrlack Professional 1 L - Rotbraun Nr.730-067 76,01 € - 4% (statt 80,00 €) 76,01 €/1 Liter
BA-COVA730-067.2.5R Cova Basko Absperrlack Professional 2,5 L - Rotbraun Nr.730-067 170,05 € - 4% (statt 179,00 €) 68,02 €/1 Liter
BA-COVA730-067.2610R Cova Basko Absperrlack Professional 10 L - Rotbraun Nr.730-067 554,80 € - 5% (statt 584,00 €) 55,48 €/1 Liter
BA-COVA730-067.30R Cova Basko Absperrlack Professional 30L - Rotbraun Nr.730-067 1.435,51 € - 9% (statt 1.595,00 €) 47,85 €/1 Liter

Für Profis eingestellter, effektiver Absperrlack für den Innenbereich zum Absperren von mit Schadstoffen belasteten Flächen wie PCB, PCP/Lindan oder DDT  und für Holz, Holzwerkstoffe, Putze und Beton. Nicht geeignet für: Fußboden, Treppen, Feuchtbereiche, Außenbereiche. In 3 Farbtönen erhältlich.

Durch die dickflüssige Einstellung wird pro Anstrich mehr Absperrmaterial aufgebracht, es sind dadurch nur 2 fachgerecht ausgeführte Anstriche für die Absperrwirkung notwendig. Das spart Zeit und Aufwand. An die Verarbeitung sind jedoch professionelle Kenntnisse und Erfahrung vorausgesetzt.

Bitte beachten Sie in jedem Fall die Verarbeitungsrichtlinien des technischen Merkblattes (als PDF bei Download auf dieser Seite)

Eigenschaften:

Schnelltrocknender Lackanstrich. Glänzend.

Volldeklaration:

Ethanol, Schellack und Lärchenharz.

 Verbrauch:

1 l reicht für 8 - 11 m² pro Anstrich (unverdünnt), d.h. 105 ml/m².
Wirksamkeit nur bei Mindestauftragsmenge von 90 ml/m² bei unverdünntem Auftrag pro Anstrich.

Farbtöne:

002 Honigtönend     //     067 Rotbraun     //     062 Grün

Alle Farbtöne sind untereinander mischbar

Vorbereitung:

Untergrund muss trocken (Holzfeuchte unter 15 %), fest, sauber, fett- und staubfrei sein. Evtl. vorhandene Wachsschichten entfernen. Gummidichtungen, Silikone entfernen oder abkleben. Lack gut aufrühren. Probeanstrich.

Verarbeitung:

Mit Pinsel, Moltopren Schaumstoffrolle oder durch Spritzen mit Aircoat - System, ex-geschützt.

Nicht beidirekter Sonneneinstrahlung oder Einwirkung anderer Wärmequellen verarbeiten. Zwei Aufträge BASKO- Absperrlack Nr. 730.

Bei hoher PCP Kontamination (500mg/Kg) vorherige Grundierung mit BASKO –
Grundierung PCP Nr. 724.

Aircoat System
Spritzdruck in bar: 80 – 130, Luftdruck: 2,0 – 3,0, Düse in inch: 0,009 – 0,011
Unbedingt Ex-Schutz und persönliche Schutzmaßnahmen beachten!

Anstrichaufbau:
Holz, z.B. Wand- und Deckenverkleidung, Sparren, Balken:

1. Auftrag BASKO - Grundierung Nr. 724. ,

2. Auftrag mit BASKO - Absperrlack Nr. 730. Nach einer Trockenzeit von 24 Stunden

3. Auftrag mit BASKO - Absperrlack Nr. 730.


Nachbehandlung:

Zur Glanzgrad – Reduzierung eignet sich DARIX–Möbellasur Nr. 297, für eine weiße Oberfläche auf mineralischen Untergründen DUBRON-Natur-Dispersionsfarben Nr. 400, 412, 413 oder DUBRON Roll- und Streichputz Nr. 465, für eine lackierte Oberfläche auf Holz oder Holzwerkstoffen CANTO-Mattlack Nr. 692 oder VINDO-Decklack Nr. 629. In allen Fällen Anstriche erst nachbehandeln, wenn Endhärte des Anstrichs erreicht ist (nach ca. 4 Wochen).


Fenster, innen:

1. Auftrag mit BASKO - Absperrlack Nr. 730. Nach einer Trockenzeit von 24 Stunden
2. Auftrag mit BASKO - Absperrlack 730. Nach einer Trockenzeit von 24 Stunden
3. Auftrag mit VARTO - Schellack Nr. 735.
Alternativ nach einer Durchhärtezeit von 4 Wochen ein sparsamer vollständiger Auftrag durch Streichen mit LIVOS Lacken (VINDO-Decklack Nr. 629) oder Lasuren (KALDET-Holzlasur Nr. 270).
Reinigung und Staub durch trockenes Abwischen entfernen. Wenn Oberfläche stumpf wird, mit DRYADEN Pflege-Politur Nr. 560 abreiben und nach einer Stunde nachpolieren. Nicht mit Seifen oder anderen Polituren reinigen. Keine Mikrofasern o. ä. verwenden.


Hinweise:

Alle Anstrichschichten sparsam, aber mit ausreichender Schichtstärke auftragen. Die Trocknung erfolgt sehr schnell, deshalb muss zügig gearbeitet werden. Beim Spritzauftrag nicht zu maskierende Flächen
gut abkleben. Wirkung hängt von ordnungs- und sachgemäßer Verarbeitung ab. Haftung von LIVOS Produkten ist in Feuchtbereichen eingeschränkt. Farb- und Glanzgrad können rohstoffbedingt je nach Charge verschieden sein. Bei hoher Luftfeuchtigkeit (> 65 % rel. Luftfeuchte und Temperatur < 18 °C) Gefahr des weißlichen Auftrocknens. Diese Schicht sollte abgeschliffen werden.
Gemäß unabhängiger Labortests ist die absperrende Wirkung gegen PCP, DDT, Lindan, und PCB belegt.
Auf Grund der Molekülbeschaffenheit von Dichlofluanid kann von der gleichen Wirkung gegen Dichlofluanid ausgegangen werden.
Bei PCP Belastungen empfehlen wir sämtliche Raumoberflächen sowie Mobiliar mit einem geeigneten Industriestaubsauger der Verwendungskategorie H zu reinigen. Anschließend sollten alle sinnvoll feucht
zu bearbeitenden Oberflächen mit einer 0,5 %en Sodalösung mit Spülmittelzusatz gereinigt werden. Der Raum sollte darüber hinaus täglich mehrfach stoßgelüftet werden. Bei DDT Belastung können sich weißliche Kristalle an der Oberfläche niederschlagen, die zu Haftungsproblemen führen. Solche Oberflächen sind durch Schleifen und/oder andere geeignete Maßnahmen vorzubereiten.
Überarbeitung mit einem Acryl Lack, PU gebundenem Lack oder - Lasur sowie Beschichtungsmittel, welche Weichmacher und schwerflüchtige Substanzen / Lösemittel enthalten, kann die Wirksamkeit des
Absperrlackes behindern. Außerdem kann es zu Wechselwirkungen und Unverträglichkeiten mit den verschiedenen Beschichtungsmaterialien führen. Es sollte unter anderem die Trag- und Haftungsfähigkeit geprüft werden. Eventuelle Risse des nachfolgenden Anstriches aufgrund von Spannungskräften durch die unterschiedlichen Beschichtungsmaterialien können auftreten. Verwendete Reinigungsmittel oder Lösemittel können die Schellackoberfläche beschädigen und zu unangenehmen Ausgasungen führen und ihre absperrende Wirkung negativ beeinflussen.
Die Schellackoberfläche sollte erst nach einer Aushärtezeit von 4 Wochen nachbehandelt werden.

Was könnten Sie noch benötigen:

· Werkzeuge

· Reiniger

Es sind keine Kommentare für diesen Eintrag vorhanden.
Kommentar schreiben
Name*
E-Mail
Website
Bewertung*
Kommentar*
Bild-Verifikation*
Um dieses Formular abzusenden, tragen Sie bitte aus Sicherheitsgründen die sechs Zeichen aus dem obenstehenden Bild in gleicher Reihenfolge in das Textfeld ein.
Name
E-Mail*
Telefon
Ihre Frage/Bemerkung
Bild-Verifikation*
Um dieses Formular abzusenden, tragen Sie bitte aus Sicherheitsgründen die sechs Zeichen aus dem obenstehenden Bild in gleicher Reihenfolge in das Textfeld ein.