Auro Einmalöl Nr.109 - lösemittelfrei!

Auro Einmalöl Nr 109 für die einfache & effektive Behandlung:
Lösemittelfreies, schützendes Öl für unbehandelte oder vorgeölte Holzmöbel und Fußböden. Ergibt pflegeleichte Oberflächen und verstärkt den Holzfarbton.
Einmal auftragen - überschüssiges Öl abwischen - polieren: Fertig!

ab 36,89 €
inkl. 19% Mwst., zzgl. Versand

Garantiezeit: 2 Jahre

Lieferzeit: ca. 2 - 3 Werktage

Produkt Nr. Bezeichnung Preis Grundpreis Menge
BA-AU109-1 Auro Einmalöl farblos 1 L - lösemittelfrei! für ca. 20m² 36,89 € 36,89 €/1 Liter
BA-AU109-2.5 Auro Einmalöl farblos 2,5 L - lösemittelfrei! für ca. 50m² 64,90 € 25,97 €/1 Liter
Verwendungszweck von Auro Einmalöl Nr.109:
 
- Als Alleinbehandlung für Holz und Holzwerkstoffe für normal bis stark beanspruchte Flächen
 
- Als Grundierung saugfähiger Flächen zur Nachbehandlung mit Öl-, Wachsprodukten
 
- Nur für innen und für nicht freibewitterte Flächen
 
Technische Eigenschaften von Auro Einmalöl Nr.109:
 
- Geprüft gemäß DIN EN 71 Teil 3‚ Sicherheit von Spielzeug
- Verstärkt die Abriebbeständigkeit des Untergrundes
- Verringert die Verschmutzungsanfälligkeit
- Sehr gute Langzeitbeständigkeit
 
 
Zusammensetzung von Auro Einmalöl Nr.109:

Farbton von Auro Einmalöl Nr.109:
 
Transparent, wirkt anfeuernd, honigtönend. Abtönbar mit AURO Abtönfarbe für Naturharzöle Nr. 150 bis max. 10 %. Wirkt auf den verschiedenen Hölzern unterschiedlich, deshalb Probeanstrich ausführen.
 
 
Verbrauchsmenge von Auro Einmalöl Nr.109:
 
0,02 l/m² bei schwach saugenden Holzarten (z.B. Eiche, A
horn, Esche), 0,04 l/m² bei normal saugenden Holzarten (z.B. Buche Fichte, Kiefer, Lärche, Birke) und OSB-Waren, 0,05 l/m² bei stark saugenden Holzarten (z.B. Erle, Kirsche), furnierten oder
wärmebehandelten Hölzern. Verbrauchsmengen sind abhängig von Untergrund, Verarbeitungsart, Oberflächengüte. GenauenVerbrauch durch Probeanstrich ermitteln.
 
 
Auftragsverfahren von Auro Einmalöl Nr.109:
Streichen, Rollen oder Spachteln
 
 
Trockenzeit bei 20°C/65% rel. Luftfeuchtigkeit:
 
Eindringvermögen in den Untergrund ca. 10-30 Minuten; staubtrocken nach ca. 10 Stunden; überarbeitbar nach ca. 24 Stunden. Endhärte wird erst nach 2-4 Wochen erreicht. Während dieser Zeit schonend behandeln und Feuchtigkeitsbelastung vermeiden.
Hohe Luftfeuchtigkeit, niedrige Temperaturen, Flüssigkeitskontakt (auch kurzfristig), hoher Verbrauch und mangelnde Luftzufuhr ergeben wesentliche Trocknungsverzögerungen und beeinflussen u.a. die späteren technischen Eigenschaften des Produktes negativ.
Die Trocknung erfolgt durch Sauerstoffaufnahme (Oxidation) mit produkttypischem Geruch und Emissionen, daher während der Trocknungszeit auf ausreichenden, temperierten Luftwechsel achten.
 
Verdünnungsmittel:
Verarbeitungsfertig; mit max. 30 % AURO OrangenölNr. 191* verdünnbar.
 
Werkzeugreinigung:
Arbeitsgeräte sofort nach Gebrauch sorgfältig ausstreichen und vor Antrocknung mit AURO
Orangenöl Nr. 191* auswaschen.
Gründlich mit Wasser unter Zusatz von AURO Pflanzenseife Nr. 411* nachwaschen.
 
Lagerstabilität:
Bei 18 °C im originalverschlossenen Gebinde: 24 Monate. Für Kinder unerreichbar, kühl, frostfrei, trocken und verschlossen lagern.
Es sind keine Kommentare für diesen Eintrag vorhanden.
Kommentar schreiben
Name*
E-Mail
Website
Bewertung*
Kommentar*
Bild-Verifikation*
Um dieses Formular abzusenden, tragen Sie bitte aus Sicherheitsgründen die sechs Zeichen aus dem obenstehenden Bild in gleicher Reihenfolge in das Textfeld ein.
Name
E-Mail*
Telefon
Ihre Frage/Bemerkung
Bild-Verifikation*
Um dieses Formular abzusenden, tragen Sie bitte aus Sicherheitsgründen die sechs Zeichen aus dem obenstehenden Bild in gleicher Reihenfolge in das Textfeld ein.